Drucken
Kategorie: Uncategorised
Zugriffe: 1439

Kooperierende Pflegeheime

 

Aktuell arbeiten wir intensiv mit zwei Berliner Pflegeheimen zusammen. Perspektivisch wollen wir den Studentischen Besuchsdienst in Berlin noch bekannter machen und möglichst viele Berliner Studierende in möglichst viele Pflegeheime schicken, damit alte Menschen ein Stück weit aus der gesellschaftlichen Isolation geholt werden und junge Menschen von ihnen viel übers Leben lernen können.

 

Bingo im Haus Malta:

 

Samstagnachmittags leiten wir die Bingorunde im Charlottenburger Haus Malta an und freuen uns immer wieder über viele teilnehmende Bewohner_innen, die mit uns den Nachmittag verbringen und ihr Glück versuchen. Es geht dabei aber nicht nur um den Gewinn eines Glückspiels, sondern viel mehr um ein gemütliches Miteinander, bei dem die Bewohner_innen im Gemeinschaftsraum zusammen kommen und miteinander kommunizieren und interagieren. Die Bingorunde bietet den Bewohner_innen Abwechslung im Heimalltag und macht sowohl uns Studierenden, als auch den Mitspielern großen Spaß.

 

 

Besuche im Geras-Heim:

 

Einige von uns sind regelmäßig im Weddinger Geras-Heim aktiv und besuchen die Bewohner_innen in Absprache mit der Pflegeleitung. Ob beim nachmittäglichen Kaffee, zur Spielerunde oder beim kreativen Malen - immer wieder bekommen wir die Möglichkeit mit alten Menschen auf unkonventionelle Art und Weise in Kontakt zu kommen und uns mit ihnen auszutauschen. Dabei ergeben sich häufig interessante Gespräche und ungeahnte Talente werden entdeckt.